Albertle

Die Legende besagt, dass Prinz Albert, seines Zeichens Gemahl der Königin Victoria von England, Süßes liebte und sich besonders gern Buttergebäck zu schwarzem Tee mit Milch einverleibte. Grundlage für die Albertle dürfte also das englische Shortbread sein.